Skip to main content

Neue Einnahmepotenziale durch Biogas Flexibilisierung

Flexprämie sichern

Flexibilität von Biogasanlagen

Winterschlaf beenden und Prämie sichern - Mehreinnahmen und Sicherheit durch Flex!

Es ist kurz vor 12 - wer mit dem Gedanken spielt zu „Flexen“ muss sich beeilen. Das neue EEG kommt und wird vermutlich keine Flexprämie mehr aufweisen. Planungen, Genehmigungen und Lieferzeiten machen ein schnelles Handeln erforderlich. 

Biogasanlagen spielen eine elementare Rolle bei der bedarfsgerechten Bereitstellung von Strom. Für alle Anlagenbetreiber beinhaltet dies zu erst einmal den Einstieg in das Marktprämienmodell und den Verkauf ihres Stroms an der Börse.

Flexibilisierung

Flexprämie Biogas Berechnung

Damit auch der Stromverkauf an der Börse gelingt, arbeiten wir von NORTH-TEC eng zusammen mit den Experten von NORDGRÖÖN. Diese betreiben ein „virtuelles Kombi-Kraftwerk“, das über 150 dezentrale Energieerzeugungsanlagen verbindet und so der bedarfsgerechten Produktion von Strom nachkommt. 

Gemeinsam ermöglichen wir jedem Anlagenbetreiber das Potenzial durch die Flexibilisierung zu nutzen und die Wirtschaftlichkeit der eigenen Anlage weiter zu erhöhen.

Richten Sie Ihre Biogasanlage für die Zukunft aus und kontaktieren Sie NORTH-TEC!

Flexibilitätsprämie: Beispiel und Vorrausetzungen

Um die Flexibilisierung von Biogasanlagen und die bedarfsgerechte Produktion von Strom interessant zu machen, honoriert der Gesetzgeber alle Anlagenbetreiber, die die Leistung ihrer Biogasanlage bei Bedarf erhöhen mit einer Prämie. Diese beträgt etwa 130 € im Jahr für jedes zusätzlich installierte KW-Nennleistung. Wird zum Beispiel eine Biogasanlage mit einer bisher installierten Leistung von 500 kW durch ein Zusatz-BHKW um weitere 550 kW erweitert, erhält der Betreiber jährlich 68.250 € Flexibilitätsprämie über insgesamt 10 Jahre.

Für die Anlagenbetreiber bedeutet dies nicht nur die technische Aufrüstung der Anlage, sondern auch eine flexible Fahrweise, die in Zeiten höherer Nachfrage die Zusatzleistung, die ins Netz geht, regelt. Beides bedarf fachkundiger Überprüfung, um für die jeweilige Biogasanlage ein passendes Modell zu entwickeln, das alle Anforderungen des Staates an den Betreiber berücksichtigt.

NORTH-TEC plant und realisiert bereits seit Jahren individuelle Konzepte für die Flexibilisierung. Hauseigene Experten aus den Bereichen Planung, Montage und Steuerung setzen die zahlreichen Anforderungen an Lagerkapazität, Gasspeichervolumen, BHKW, Gasaufbereitung und nicht zuletzt an die Anlagensteuerung um. Auch bei der Vermittlung von Finanzierungskonzepten oder Leasingmodellen, für beispielsweise ein Zusatz-BHKW, unterstützt das Unternehmen alle Anlagenbetreiber von Anfang bis Ende.

Moritz Rabe